Wimpernlaminierung
als Kur

Wimpernlaminierung2.jpg

POWER FÜR DIE NATURWIMPERN

Das Geheimnis von "Wimpernlaminierung" sind Wirkstoffe, die bekannt dafür sind, die Schönheit der Naturwimpern oder der Haare zu fördern, wie z.B. Keratin, Hyalorensäure oder Penthenol. Hydratisiertes Keratin wird gegen chemische oder physische Zerstörung der Haare eingesetzt. Die beschädigten Bereiche werden gezielt versiegelt un das Haar bekommt seine frühere Elastizität zurück. Hyalorensäure wirkt feuchtigkeitsspendend. Kollagen schützt vor Umwelteinflüssen. Panthneol, der wohl bekannteste Vertreter der Vitamin B-Gruppe, wird für den Aufbau der Haarkutikula eingesetzt. Tocopherol-Antioxidans, das für seine Anti-Aging-Wirkung bekannt ist, wird für die Hautverjüngung der Augenlider und Wimpern eingesetzt.

Behandlungsablauf:

1. Keratinpflege

2. Versiegelung

Hinweis:

Bitte in der ersten 24 Stunden nach der Behandlung auf Wasserkontakt, Wimpernserum und Mascara verzichten.

Kotraindikation:

- Allergie auf Farbpigmente, Polymer, Keratin, Kollagen, Vitamin A+C